fbpx

Ist Kraftsport denn wirklich so wichtig?

Warum tatsächlich jeder Kraftsport betreiben sollte ...

Wenn für dich Kraftsport automatisch Bodybuilding bedeutet, dann hast du weit gefehlt. Das Bild von aufgepumpten Körpern welche sich in Pose werfen ist eher die extremste Form dieses Sports. Kraftsport ist eine Möglichkeit zur Verbesserung deiner allgemeinen Fitness. Vor allem hat sich aber die Wahl der Geräte weiterentwickelt innerhalb der letzten Jahre. Schon lange geht es hierbei nicht mehr nur um das stumpfe bewegen von schweren Hanteln. Neue Geräte und komplexe Übungen, welche spezifische Bewegungsabläufe imitieren, sind längst in Fitnessstudios angekommen.

Häufig kommen vor allem Frauen mit dem Einwand: „Bitte nicht zu viel Krafttraining, ich möchte nicht zu viele Muskeln aufbauen und dann wie so ein Bodybuilder aussehen.“ Aber keine Sorge, um so auszusehen, muss man sich bewusst dafür entscheiden und mindestens 5-6-mal pro Woche für mehrere Stunden ins Fitnessstudio.

Fakt ist, dass durch gezieltes und strukturiertes Krafttraining nicht nur Muskelmasse aufgebaut, sondern auch Fettmasse abgebaut werden kann! Und ja, das kann gleichzeitig passieren!

Generell eignet sich Krafttraining für jeden. Ab dem 20. Lebensjahr beginnt der Muskelabbau bereits. Ab dem 70. Lebensjahr erreicht diese ihren Höhepunkt. Daher ist es wichtig im höheren Alter vor allem noch Kraftsport zu betreiben.

Was ist mit Yoga und Pilates?

Jetzt wird der/die ein/e oder andere mir widersprechen und das Argument Yoga oder Pilates vorbringen. Yoga und Pilates sind auch super Sportarten, welche vor allem gut für den Bewegungsapparat sind. Auch Ausdauersportarten wie Schwimmen und Radfahren stärken das Herz und das Hirn. Aber letztendlich kann nur Kraftsport notwendige Muskelmasse aufbauen und die Knochendichte optimieren. Dabei kann es schon vollkommen ausreichen 3-mal pro Woche eine sportliche Betätigung zu finden.

Natürlich sollte man bei gesundheitlichen Einschränkungen wie bspw. einer Verkrümmung der Wirbelsäule (Skoliose) vorher einen ärztlichen Rat einholen. Sollte das jedoch für dich nicht zutreffe, dann schau doch mal im nächsten Fitnessstudio vorbei.

Kontakt

Für alles weitere, kontaktiere mich gerne jederzeit per Mail:

Newsletter

Trage dich hier ein für  mehr Informationen zu bevorstehenden Produkten/Rabatten und aufschlussreichen Blogs!

let's Train together